BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
(04143 ) 258
Link verschicken   Drucken
 

Philosophie

Was uns antreibt

 

Unser Hof ist eine Herzensangelegenheit für uns. Wir möchten unseren Tieren ein höchstmögliches Maß an Tierwohl ermöglichen, z.B. ihnen ein artgerechtes Leben auf der Weide ermöglichen, viel Komfort im Stall und einen ruhigen Umgang mit ihnen. Uns geht es darum, möglichst im Einklang mit der Natur zu wirtschaften, dabei streben wir an, höchste Produktqualität zu erreichen. Es geht uns nicht darum, den höchsten Ertrag, oder die höchste Milchleistung zu erreichen. Lieber möchten wir den Tieren ermöglichen durch Futter von artenreichen Wiesen und abwechslungsreichem Ackerfutter, höchstes Tierwohl durch eine ihnen angemessene Milchleistung zu erreichen. Dabei streben wir an, dass die Tiere viele Jahre bei uns bleiben und nicht kurzfristig eine Höchstleistung erbringen. Unsere Kühe haben alle einen Namen. Für jede Generation neuer Kühe überlegen wir uns ein neues Thema, aus dem wir uns Namen aussuchen. Im Moment geben wir den jungen Kühen Namen von Städten oder Ländern, so laufen zwischen den alten Kühen jetzt die ängstliche Lyon, die verschmuste Bahama und die etwas wilde Helsinki und viele weitere durch den Stall. Lieblingskuh der Kinder ist Lupine, sie lässt sich von den Kindern reiten, geduldig streicheln und liebt es, mit jedem zu kuscheln. Sogar melken dürfen die Kinder sie, so landet die frische Milch direkt in der Tasse, ein tolles Erlebnis für die Kinder und damit ein weiterer Motivationsgrund für uns. Unsere Kühe gehören zur Rasse Rotbunt Doppelnutzung, eine regionale, alte und vom Aussterben bedrohte Rasse. Diese Tiere wachsen langsamer und sind nicht auf kurzfristige Höchstleistung gezüchtet, sondern werden von Jahr zu Jahr besser. Ebenso im Ackerbau: nicht der Höchstertrag ist das Ziel, sondern ein ausgeglichener Ertrag, der dem Boden nicht alle Nährstoffe entzieht. So sehen wir, dass auf unseren langjährig biologisch-dynamisch bewirtschafteten Flächen die Erträge weniger schwanken und wir weniger Probleme mit Bodenverdichtungen haben.

 

 

Wir Bauern denken in Generationen, so streben auch wir eine enkeltaugliche Landwirtschaft an. Dies war auch ein Grund, die NordFrische Bauernmilch zu gründen. Unser Ziel ist es dort, einen auskömmlichen Milchpreis zu erwirtschaften um den Betrieb langfristig zu sichern.

NordFrische Bauernmilch